Splice-station-sidebar-header
No-podcasts
Ad
 

Tagebuch eines Pfarrers: Episodes

aber jetzt werden wir sie doch endlich abschießen können?

ein lehrstück in fotokunde und meinungsmache.
aber jetzt werden wir sie doch endlich abschießen können?

ein lehrstück in fotokunde und meinungsmache.
weil es ja die leute gibt, die sich NICHT einmischen – auf gar keinen fall – nur ohne sie geht es halt nicht ;-)
morgen beginnt die fasten-/leidenszeit Jesu.

ja warum hat der arme kerl leiden müssen?
und was bringt mir das?
und warum spüre ich so wenig?

ganz einfach: wer volle hände hat, der kann nicht mehr zugreifen.
hände müssen leer sein, damit man ein geschenk in die hand nehmen kann!
oder: sind christen noch gesellschaftskompatibel?
aschermittwoch – beginn der fastenzeit ,,, das auch noch!

weil im februar eh’ schon alle durchdrehen – fasten am durchdrehen, ausflippen, ...

einfach Gottvertrauen aufbauen :-)
wir lassen uns doch nix sagen!
wir sind kritisch, gscheit, evangelisch!

oder???

naja etwas gibt es worauf alle hören: die stimme aus dem navi!

nur weil es menschlich klingt, und wie wenn es wüsste, was richtig ist …
wir alle wissen, dass es ganz viele fernsehformate gibt, die pure manipulation sind – castingshows, big brother, ...

das sind wir alle längst gewohnt – unerträglich wird es, wenn menschen sterben, weil nachrichten gefakt werden!

und können wir tun? wahrhaftig werden, sein, bleiben!
weil es einfach noch immer die beste lösung ist fröhlich durch sein leben zu wandern :-)
den segen, damit die liebe aufblüht.
den segen, damit die die blühte der liebe genug wasser bekommt.
den segen, damit sich die liebenden mit dem grossen strom der liebe Gottes verbunden wissen.
weil man eben nicht nur zuschauen und urteilen darf,
weil Vergebung Leben schenkt – die Vergebung Gottes – und nicht der menschen!
weil menschen immer wieder am boden zerstört sind, nicht weiter wissen, durch ein fehlverhalten keine möglichkeit mehr sehen “weiter zu machen”!

weil vergebung ein ganz neues leben bedeutet!
weil nur Gott vergeben kann und will!
druck,
noch mehr druck,
und dann noch mehr druck
...
das werden sie doch aushalten!

nein? gut dann können wir aus ganzem halse über sie schimpfen,
sie verleumden und ihre gesellschaftliche zukunft zerstören!
weil alles religion ist,
und weil dem gläubigen menschen alles zum lernen dient,

in diesem fall ganz einfach: wie überstehe ich extreme situationen?

ganz einfach indem man seine rollen aufgibt und sich anpasst ;-)
und zwar welche mit geld und welche ohne geld!
wenn sich der körper einer verletzung erinnert …
wenn die seele dadurch verletzlich ist …
und von der lösung!
von der ersten beziehung im leben,
und dem humor Gottes :-)
oder ganz einfach gefragt:
was ist wirklich so toll daran nicht verheiratet zu sein?
wieso sollte sich der liebe Gott darüber freuen?
und hat kirche nicht andere aufgaben und sorgen?
nach 30, 40 jahren kommt die wahrheit heraus – und nun?
was ich so in den letzten tagen durchlebt habe …
Please wait...