Splice-station-sidebar-header
No-podcasts
Ad
 

Tagebuch eines Pfarrers: Episodes

es ist typisch evangelisch: in der kirche kann nichts gelten, was dem evangelium UND der vernunft widerspricht!

ein podcast gegen mystifizierung und aberglauben!
Datei funktioniert jetzt :-) ***


weil ich felsenfest davon überzeugt bin, dass sich der liebe Gott etwas dabei gedacht hat, als er dem menschen die katze geschenkt hat!
was für ein GUTER tag :-)
eine brandrede gegen das pathologisieren jeder traurigkeit,
es ist normal wenn verletzte menschen traurig sind – eine ganz normale verarbeitung!
deshalb ist noch niemand krank!
weil sich die unterschiede in den konfessionen an ganz banalen dingen zeigen!
ich biete ab sofort zertifizierung zum zertifizierten podcasthörer an!
das liegt im trend, so etwas muss man heutzutage haben!

die testfrage ist:
a) warum muss ein pfarrer ein schweizer armeemesser zu jedem Gottesdienst mitnehmen?
b) welche funktionen muss dieses Messer haben?
c) wozu benutzt man ...
konfirmieren,
bestärken,
als erwachsene anerkennen,
zusichern, dass Gott an sie glaubt,
und ihr leben gestalten können!
weil wir immer fleisch UND geist sind,
und weil wir christen uns immer zuerst einmal um den körper kümmern!

denn eine sekte erkennen sie ganz einfach daran, dass es nur um den geist geht und nie um den leidenden körper!
denn ich verstehe nicht, wieso zwei mädchen (15 und 16) einfach in ein flugzeug steigen können um bürgerkrieg zu spielen.

und keiner hält sie auf!
und keiner fragt nach der erlaubnis der eltern!
und anscheinend ist es jedem egal!
weil es nur so lange verbrechen gibt, wie es es profiteure gibt – weil sonst würde sich nicht auszahlen!
christen sind nicht “normal” – und das ist das beste, das man von uns sagen kann!
1) der gestrige podcast über die geldgier zum 1. mai ist jetzt richtig online – ich hatte einen fehler gemacht. sorry

2) über einen amerikanischen priester dem der fotograf so auf die nerven geht, dass er eine trauung unterbricht um den hinaus zu schmeißen – und die reaktionen darauf …
die geldgier aber ist die wurzel jeden erdenklichen bösen – das steht in der bibel (1. timotheus 6).

und keiner weiß es,
weil es unmodern ist,
weil geldgier und geiz “geil” sind,
und in wirklichkeit nur zu einsamkeit und armut führt.

schutz erfahren wir nur in der gemeinschaft!
hilfe nur ...
ein podcast für all jene, die die arbeit machen und nie mächtig werden! ;-)
es gibt immer wieder die “kleinen erfolge”,
die in wirklichkeit ganz grosse erfolge sind :-)
ich erzähle einfach, was ein extrem schöner tag für mich ist!
vom zweiten blick der christen und dessen theologischer begründung.
es ist einfach praktisch bei den armen zu sparen – es gibt viel mehr von ihnen als reiche,
und dann ist der grosse vorteil, dass arme menschen so sehr mit dem kampf ums überleben beschäftigt sind, dass sie keine energie für den protest mehr haben …

nur die die christen fragen: wo wäre Jesus?
zum st. georgstag – und allen menschen gewidmet, die der versuchung des wirklich bösen widerstehen.
weil ich es zunächst nicht zusammen gebracht habe: die karwoche, den tod, die auferstehung – das war alles nebeneinander.

und dann hat mich der geist so lange gestuft, bis ich zu zeichnen begonnen habe, und dann habe ich endlich verstanden :-)
Please wait...